Ich arbeite mit der lieben Lena zusammen an der Lutheran Church Special School in Kisumu. Dies ist eine Schule für Kinder mit geistiger Behinderung. Sie besteht aus 10 Klassen mit ca. 5-8 Schülern im Alter von 7-30. Sie werden hier in unterschiedlichen Bereiche gefördert. Einige Klassen behandeln Schulstoff wie Mathematik, Englisch und Kisuaheli. Andere wiederum bereiten die Schülerinnen und Schüler auf das weitere Leben vor, indem sie kochen, nähen, Gartenarbeit, putzen, den Umgang mit Holz,... erlernen. Die Kinder bekommen alle ein Mittagessen in der Schule. Um halb vie wird dann ein Teil der Schüler abgeholt. Der Rest übernachtet auch dort. 

 

Die Schule ist nicht mehr in dem allerbseten Zustand. Einige Dinge müssen repariert werden und einige Sachen sollten auch neu angeschafft werden.

 

Lena und ich veruschen uns möglichst viele Projekte zu überlegen und umzusetzen. Hierbei hoffen wir auch ein wenig auf finanzielle Unterstützung aus Deutschland.

 

 

Eine Kurzzeitfreiwillige aus der Niederlande hat für die Schule eine Webseite erstellt.

http://lutheranmh.wix.com/lutheranschoolkenya

 

Kisumu ist eine Hafenstadt mit etwa 322.734 Einwohnern im Nordosten des Victoriasees und westlich des Großen Afrikanischen Grabenbruchs von Kenia. Es ist die drittgrößte Stadt Kenias und Hauptstadt der Provinz Nyanza sowie Hauptort des gleichnamigen Distriktes. Kisumu ist Zentrum der Luo, der drittgrößten Ethnie des Landes.